Datenträgersicherung von zwei Seiten mit X-Ways Forensics

X-Ways Forensics bietet den Möglichkeit einen Datenträger sowohl von Sektor 0 aufsteigend, als auch Rückwärts vom letzten Sektor beginnend zu sichern. Wie das funktioniert schauen wir uns im folgenden mal genauer an.

Grundsätzlich sollte dem „eingefleischtem“ (Wortspiel!) X-Ways Forensics Anwender die Datenträgersicherung über folgenden Weg geläufig sein:

  1. Extras -> Disk öffnen (F9)
  2. Quellmedium auswählen
  3. Datei -> Datenträgersicherung (Alt+C)

XWF Datenträger-Sicherung

Zwar kann man auf diesem Weg gleichzeitig 2 Kopien erzeugen, den Hashen berechnen und E01 Container befüllen – eine Rückwärtssicherung ist damit nicht möglich.

Dazu muss aus dem Menü „Extras -> Disk Tools“ der Punkt „Datenträger klonen“ ausgewählt werden (Strg+C).

XWF Datenträger-Klonen

Falls Ihnen jetzt schon klar ist, dass Sie einen teilweise defekten Datenträger sichern wollen, empfiehlt sich die Option „Defekte Sektoren meiden…“ zu verwenden.  Beachten Sie auch, dass Sie das Klonen nur auf einen anderes Gerät oder in ein RAW-Image (DD) durchführen können. Beachten Sie das bei der Platzkalkulation.

Nachdem die Sicherung von Sektor 0 beginnend abgebrochen wurde starten Sie den Vorgang erneut, nur dieses mal mit der zusätzlichen Option „Sektoren in umgekehrter Reihenfolge“. Die Option „Datenträger ganz kopieren“ lassen Sie unverändert eingeschaltet.

XWF Datenträger-Klonen-Rück

Wenn Sie jetzt den Vorgang mit OK starten erscheint folgende Frage:

XWF Datenträger-Klonen-Rück-AbfrageMit „Ja“ wird das existierende Roh-Image beibehalten und von hinten beginnend befüllt.